Sie sind hier: Home

Inklusion im Herzen Münchens

Ziel des Vereins „Montessori für Sendling“ ist es, wieder eine inklusive Montessori-Schule mit Nachmittagsbetreuung, Krippe und Kindergarten in München-Sendling zu etablieren.

Vor mehr als 40 Jahren wurden in der Reutberger Straße 10, München die erste Montessori-Grundschule Bayerns und der Kindergarten eröffnet. Nach ihrem Vorbild entstanden seitdem viele andere Montessori-Einrichtungen in ganz Deutschland. Leider hat der Träger beschlossen, den Sendlinger Standort im Sommer 2016 zu schließen.

Wir planen die Errichtung einer inklusiven Montessori-Schule in Sendling unter der Trägerschaft der Pfennigparade. Wir wollen dabei an die langjährige Tradition der Montessori-Schule in der Reutberger Straße anknüpfen. Der Neubau soll auf den freiwerdenden Großmarktflächen oder auf anderen geeigneten Flächen im Großraum Sendling erfolgen.

Das Prinzip der Inklusion wurde an der Montessori-Schule an der Reutberger Straße über Jahrzehnte erfolgreich gelebt:

  • Kinder mit und ohne Förderbedarf lernen gemeinsam
  • Sie lernen in kleinen Gruppen, die ihre individuellen Fähigkeiten berücksichtigen
  • Der Tagesablauf wechselt zwischen gebundenem Unterricht und Freiarbeit
  • Mit bewährten Montessori-Materialien erarbeiten sich die Kinder spielerisch Grundlagen in Mathematik und Sprache
  • Die Kosmische Erziehung nach Maria Montessori vermittelt, dass in der Welt, in der wir leben, alles miteinander zusammenhängt
  • Nicht Noten, sondern Entwicklungsberichte dokumentieren die Fortschritte der Kinder
Seite druckenMontessori für Sendling auf Facebook folgen